© GPS-Odenwald.de 2004-2020
Barolo Wein und Alpenblick
Camping - Barolo - Kaffeepause - Novello - Fasana - Moriglione - Lequio Tanaro Chiesa della Prà - Bene Vagienna - Narzole - Camping
Vom Camping Sole Langhe in Vergne ging es erst mal nach Barolo. Das Barolo wo der gleichnamige Wein gekeltert wird. Ein nettes kleines Städtchen an dem man an jeder Ecke den Wein erwerben kann. Aber bei den Preisen, nein Danken. Weiter geht es durch die Weinberge, hinauf nach Novello. Gleich am Ortseingang ein Stopp für einen Kaffee. Lecker. Der Ort selber ist mit vielen alten Bauten bestückt und da er oben liegt kann er mit vielen Aussichtspunkten angeben. Von hier dann auch der Blick in die Alpen. Nun hinunter in die Ebene und wir queren den Fluß Tanaro. Auf einer Nebenstrecke über Moriglione erreichen wir Lequio Tanoro. Nun wieder auf einer Nebenstrecke weiter nach Bene Vagienna. Auch dieser Ort mit vielen alten Gebäuden. Nun geht es am Rande der Hochebene weiter nach Vermariotti und dann nach Narzole. Danach dann wieder runter zum Fluß Tanaro und dann noch mal ein wenig anstrengend zum Camping hoch. Eine ganz schöne Runde.
das Höhenprofil 3D Höhenprofil von Nord her betrachtet die Trackstatistik die Strecke/Track im .gpx Format in dieser .zip Link zum ODW-Tourennetz .kmz Download zum Höhe/Strecke-Faktor aller Touren beachtet bitte die Nutzungsbedingungen
GPS-ODENWALD.DE
Barolo liegt uns zu Füßen…
Gebäude in Barolo…
einer der vielen Alpenblicke…
ein mächtiges Mohnfeld…
Bookmark and Share
Kondition mittel Länge 43km Höhenmeter 830m Fahrzeit 5:45h
qr code
der Track zum Download auf’s Smartphone
Mountain Biken Mountain Biken
Trekking Biken Trekking Biken
Bilder Bilder
© GPS-Odenwald.de 2004-2020
Barolo Wein und Alpenblick
Camping - Barolo - Kaffeepause - Novello Fasana - Moriglione - Lequio Tanaro Chiesa della Prà - Bene Vagienna Narzole - Camping
Vom Camping Sole Langhe in Vergne ging es erst mal nach Barolo. Das Barolo wo der gleichnamige Wein gekeltert wird. Ein nettes kleines Städtchen an dem man an jeder Ecke den Wein erwerben kann. Aber bei den Preisen, nein Danken. Weiter geht es durch die Weinberge, hinauf nach Novello. Gleich am Ortseingang ein Stopp für einen Kaffee. Lecker. Der Ort selber ist mit vielen alten Bauten bestückt und da er oben liegt kann er mit vielen Aussichtspunkten angeben. Von hier dann auch der Blick in die Alpen. Nun hinunter in die Ebene und wir queren den Fluß Tanaro. Auf einer Nebenstrecke über Moriglione erreichen wir Lequio Tanoro. Nun wieder auf einer Nebenstrecke weiter nach Bene Vagienna. Auch dieser Ort mit vielen alten Gebäuden. Nun geht es am Rande der Hochebene weiter nach Vermariotti und dann nach Narzole. Danach dann wieder runter zum Fluß Tanaro und dann noch mal ein wenig anstrengend zum Camping hoch. Eine ganz schöne Runde.
das Höhenprofil 3D Höhenprofil von Nord her betrachtet die Trackstatistik die Strecke/Track im .gpx Format in dieser .zip Link zum ODW-Tourennetz .kmz Download zum Höhe/Strecke-Faktor aller Touren beachtet bitte die Nutzungsbedingungen
GPS-ODENWALD.DE
Barolo liegt uns zu Füßen…
Gebäude in Barolo…
einer der vielen Alpenblicke…
ein mächtiges Mohnfeld…
Kondition mittel Länge 43km Höhenmeter 830m Fahrzeit 5:45h
Mountain Biken Mountain Biken
Trekking Biken Trekking Biken